Handball
Handball | Veröffentlicht am: 7. Februar 2020

Leistungssteigerung erwartet

Vorbericht Herren 1: Heimspiel gegen HSG Weschnitztal II

Das Jahr 2020 begann für die erste Männermannschaft des TV Trebur durchaus erfolgreich: Ein Sieg und ein Remis gegen die Spitzenteams aus Büttelborn und Darmstadt, dazu ein Arbeitssieg bei Heppenheims Reserve am vergangenen Sonntag. Mit der HSG Weschnitztal II kommt nun das nächste Kellerkind in die Treburer Sporthalle.

Beim ersten Aufeinandertreffen der Teams im Oktober konnten sich die Blau-Weißen eindeutig mit 35:18 durchsetzen. Doch TVT- Trainer Tobias Führer rechnet im Rückspiel mit einer deutlich stärkeren Mannschaft: „Im Hinspiel waren sie sehr dünn besetzt.“ Den spielstarken Rückraum der Weschnitztaler dürfe man laut Führer auf keinen Fall unterschätzen.

In die gleiche Kerbe schlägt auch Nachwuchs-Torhüter Tim Poth, der durch die Verletzung von Patrick Hohmann immer mehr Verantwortung bekommt: „Mit Weschnitztal kommt zwar eine Mannschaft aus dem Tabellenkeller, wir dürfen sie aber auf keinen Fall unterschätzen!“ Von seinen Vorderleuten erwartet er eine klare Leistungssteigerung im Vergleich zum Spiel in Heppenheim. Dort verschliefen die Treburer die ersten Minuten und konnten auch in der Folge offensiv wahrlich kein Spektakel bieten. Nach einer intensiven Trainingswoche ist sich Coach Tobias Führer allerdings sicher: „Wir werden zuhause gewinnen!“

TV 1886 Trebur Herren 1 vs. HSG Weschnitztal II

Sonntag, 09.02.2020

18:00 Uhr, Sporthalle der MPS Trebur

Zur Handball-Abteilung



Termine

Keine Termine verfügbar.

Alle Termine anzeigen
TV-Geschäftsstelle
Weitere Nachrichten
Zum Archiv
Sponsoren & Partner