Leichtathletik
Leichtathletik | Veröffentlicht am: 1. Dezember 2023

Jugend: Saisonrückblick 2023

Trainingsromantik im Flutlicht, Zwiebellauflook, tiefes Geläuf und tanzende Stirnlampenherden….die Wintersaison hat begonnen. Die Saisonpause liegt hinter den Athlet*innen, das Grundlagentraining für die nächsten Wettkämpfe ist in vollem Gange. Zeit die zurückliegende Sommersaison auf der Tartanbahn kurz Revue passieren zu lassen.

Ende April starteten die ersten Athlet*innen von Anja in Friedberg in die Bahnsaison (Bestleistung Logan: 100m/12,08s; 200m/24,13s). Im Mai folgten für unsere Athlet*innen die Kreismeisterschaften in Egelsbach/Groß-Gerau (Bestleistung Lavinia: Weitsprung/4,38m) und das erste Sportfeste in Pfungstadt. Einzelne Athletinnen nutzen das Läufermeeting in Pliezhausen für einen etwas anderen Formtest. Die international besetzte Veranstaltung ist bekannt für ihr Angebot an „krummen“ Strecken. So wurden 1000m- und 300m-Läufe in Bestzeiten absolviert, bei denen auf den Nachbarbahnen durchaus Athlet*innen der deutschen Leichtathletikspitze unterwegs waren.

Weiter ging es mit den Regionalmeisterschaften und Deutsche Hochschulmeisterschaften in Darmstadt, sowie außer Wertung bei den Pfalzmeisterschaften in Eisenberg. Hier lief Katharina, nach ihrer persönlichen Bestzeit über 60m in der Halle, auch über 100m (13,07s) schneller als je zuvor. Gegen Ende des Monats standen noch das Sportfest in Mörfelden, die Qualifikationstage in Heidelberg und das Pfingstsportfest in Mannheim (Bestleistung Katharina: Weitsprung/5,21m) im Wettkampfkalender. Außerdem wurden in den bis dato zahlreichen Wettkämpfen einige Qualifikationsleistungen für die unterschiedlichsten Meisterschaften im weiteren Verlauf des Sommers erfüllt.

Im Juni fanden, neben weiteren Abendsportfesten, mit den Hessischen und Süddeutschen Meisterschaften die ersten Höhepunkte der Saison statt. Im warmen Bad Homburg traten Anna, Philippa und Logan auf den 400m an. Für die zwei Mädels bedeutete dieser Tag nicht nur zwei neue persönliche Bestleistungen (Philippa/64,33s; Anna/58,06s), sondern für Anna auch das Ticket zu den Deutschen und Süddeutschen Jugendmeisterschaften, sowie die Bronzemedaille in ihrer Altersklasse. Für Philippa und Logan, der an diesem Tag in der männlichen U20 hochgestartet war, wurden es zwei starke fünfte Plätze. Lavinia, die über 100m und im Kugelstoßen am Start war, konnte mit neuer persönlicher Laufbestleistung ihren Wettkampf beenden.

Am Wochenende drauf ging es für Katharina und Logan in den Norden von Hessen, nach Kassel. Nach zwei Wettkampftagen und drei Disziplinen konnte Katharina mit einer weiteren persönlichen Bestleistung (200m/26,77s) im Gepäck nach Hause reisen. Logan, der seine 800m-Zeit von Wettkampf zu Wettkampf stetig nach unten schraubte, kam als zweitbester Hesse seiner Altersklasse ins Ziel und wurde somit Hessischer Vizemeister über die zwei schnellen Stadionrunden. Am dritten Wochenende im Juni hieß es Koffer packen und auf nach Aichach – Süddeutsche Meisterschaften der Jugend U23. Anna lief hier nochmals eine formbestätigende Zeit und wurde am Ende, als eine der jüngsten im Feld, starke Fünfte. Zum Abschluss des Meisterschaftsmonats Juni steigerte Logan in Ulm (Süddeutsche Meisterschaften U18) seine persönliche Bestzeit nochmals um mehr als eine Sekunde auf 1:58,69min. Dies bedeutete neben Platz sechs und auch er löste sich damit das Ticket für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock.

Den Saisonabschluss auf der Tartanbahn absolvierten die meisten Jugendlichen im heimischen Stadion beim Abendsportfest. Auch hier wurden nochmals gute Leistungen abgerufen (Bestleistung Anna: 200m/26,34s; Amelie: 800m/2:37; Hanna: 3000m/13:01), sodass die meisten zufrieden in die Wettkampfpause gehen konnten. Anna und Logan hängten dagegen noch eine Woche dran und machten sich auf Richtung nassen, kalten Norden – Deutsche Jungendmeisterschaften in Rostock. Für beide waren es die ersten Deutschen Meisterschaften, die sie mit couragiertem Tempo anliefen. Die dort gesammelten Erfahrungen nehmen sie nun für zukünftige Meisterschaften mit.

Jetzt heißt es gut durch die Wintersaison zu kommen und sich für die nächsten Ziele in 2024 vorzubereiten. Auf diesen Weg wünschen wir unseren kleinen und großen Athlet*innen nur das Beste!

Alle aktuellen Ergebnisse zum Nachschauen gibt es unter folgendem Link:
https://ergebnisse.leichtathletik.de/Competitions/CurrentPast?page=1

Keine Wettkämpfe 2024 verpassen und im Liveticker verfolgen?

Wettkampftermine 2024 auf Landesebene:
https://www.hlv.de/wettkampfsport/termine/hlv-wettkampftermine

Alle weiteren Wettkampftermine:
https://www.hlv.de/wettkampfsport/termine/hlv-termine

Zur Leichtathletik-Abteilung



Suche
Termine
Alle Termine anzeigen
Geschäftsstelle
Weitere Nachrichten
Zum Archiv
Sponsoren & Partner