Handball
Handball | Veröffentlicht am: 8. Dezember 2021

2G-Regel und Zuschauerkapazität

Die jüngsten Beschlüsse der Bund-Länder-Konferenzen und der hessischen Landesregierung haben auch Auswirkungen auf die Heimspiele der Handballer. Wichtige Änderungen betreffen die 2G-Regel und die Maximalkapazität für Zuschauerinnen und Zuschauer. Die Infos:

2G-Regel

Bei den Heimspielen der Handballer gilt die 2G-Regel: Zuschauerinnen und Zuschauer müssen am Eingang ein gültiges Zertifikat über die vollständige Impfung oder einen Genesenennachweis vorzeigen.

Zuschauerkapazität: max. 100 Personen

Die zulässige Zuschauerzahl ist auf maximal 100 Personen begrenzt.

  • Spiele der Jugendteams, Damen und Herren II
    • Da eine Zuschauerzahl von 100 Personen bei diesen Spielen für gewöhnlich nicht erreicht wird, ist für diese Spiele keine vorherige Reservierung nötig.

 

  • Spiele der Herren I: Reservierung nötig
    • Bei den Spielen der Herren I wird die Zuschauerzahl von 100 Personen regelmäßig überschritten, weswegen für diese Spiele eine Reservierung nötig ist. Reservierungsanfragen nimmt Lucas Hellbusch per E-Mail entgegen:
      lucashellbusch@gmail.com
      Für Dauerkartenbesitzer ist eine Reservierung nicht erforderlich.

 

Ein wichtiges Anliegen: Bitte kommt – vor allem bei den Spielen der Herren I – frühzeitig zur Halle! Dadurch können wir längere Warteschlangen bei der Kontrolle des 2G-Status und der Reservierung vermeiden.

 

Diese Regeln gelten bis auf Weiteres.

 

Grundlage für diese Regeln sind die aktuellen Vorgaben des Landes Hessen. Hier geht’s zur Coronavirus-Schutzverordnung des Landes Hessen und zur Übersicht über die aktuellen Regeln bei Veranstaltungen (gültig ab 05.12.).

Zur Handball-Abteilung



Suche
Termine

Keine Termine verfügbar.

Alle Termine anzeigen
Hygienekonzepte
Geschäftsstelle
Weitere Nachrichten
Zum Archiv
Sponsoren & Partner